Direkt buchen

Klicken Sie auf den unteren Button, um die Onlinebuchung zu laden.

Mit dem Laden der Onlinebuchung akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Zur Onlinebuchung

Meditationsweg Ammergauer Alpen

Unser Haus, das Klosterhotel „Ludwig der Bayer“, liegt malerisch gelegen inmitten der Ammergauer Alpen und seinen sonnigen Gipfeln. Der Meditationsweg führt direkt am Hotel vorbei und lädt die/den Wanderer ein, für eine Zeit im Klosterdorf Ettal zu verweilen.

Sehen Sie hier einen Film zum Thema:
>>zum Video

Wie ein Tempel ragt die wuchtige Kuppel der Ettaler Klosterkirche in den Himmel. Nach einer Engelserscheinung stiftete Kaiser Ludwig der Bayer 1330 dieses Kloster hier im engen Talgrund auf fast 900 m Höhe. Er nannte es „frawen ê-tal“, was wir mit „das unserer Frau angelobte Tal“ übersetzen.

Weitere Infos zur „Station Ettal“

So ungewöhnlich wie der zwölfeckige goti­sche Zentralbau und der Platz hier im Tal war auch die Organisationsform des Klosters. Neben den Mönchen und ihrem Abt lebten hier auch Ritter mit ihren Frauen und ihren Meistern. Das Ritterstift wurde jedoch noch im 14. Jahrhundert wieder aufgehoben.

Im frühen 18. Jahrhundert hatte man die Gründungsidee nochmals aufgenommen und im Kloster eine Ritterakademie eingerichtet. Sie diente vorrangig zur Ausbildung adeliger Studenten, die aus allen Gegenden des damaligen Hl. Römischen Reiches hierherkamen.

Vertieft

Es ist zwar nicht belegt, aber durchaus denkbar, dass die damals populäre Sage von König Artus und den Rittern vom Heiligen Gral bei der Gestaltung des Klosters eine Rolle gespielt haben könnte.

König Ludwig II. schrieb an Richard ­Wagner folgende Zeilen: „In der Ferne am Ende des Tales ragt die Kirche zu Ettal empor aus dunklem Tannengrün. Nach dem Plane des Gralstempels von Mont Salvat soll Kaiser Ludwig der Bayer diese Kirche erbaut haben, …“  Er bezieht sich dabei auf Wolfram von Eschenbachs Sage „Parzival“, einem Ritter der Tafelrunde König Artus‘, der nach langem Herumirren den Heiligen Gral findet.

Verinnerlicht

Lassen wir von diesem erhabenen Ort hier die ganze Dimension der imposanten Kloster­anlage auf uns wirken. Wir sind eingeladen, der wunderbaren Magie dieses geheiligten Ortes nachzuempfinden.

Was ist für mich das Besondere an diesem Ort? Welche Gefühle löst er in mir aus? Ist es den Erbauern vor etwa 700 Jahren gelungen das Kloster mit der einzigartigen von der Natur geschaffenen Landschaft zu einer Einheit zu verschmelzen?

Wir haben folgenden Sonderservice für
Wanderer des Meditationswegs:

  • kostenfreier Gepäck-Holservice von der vorherigen Unterkunft zu uns is Haus

Zimmer & Appartements

Bewerten Sie uns

Klosterhotel

Wetter

Menü